Lauftandem - Laufen erleben!

 

Inzwischen bei vielen Läufen eine Selbstverständlichkeit: sehbehinderte Athleten agieren inmitten des Laufgeschehens, begleitet von einem sehenden Sportler, beide verbunden mit einer Schnur oder einem Seil. Eigentlich eine normale Sache.Doch wie funktioniert eigentlich dieses Zusammenspiel zwischen dem Sehenden und dem Blinden? Welche Grundregeln sind zu beachten? Und wie werde ich Guide?

Antwort auf all diese und andere Fragen gibt die Lauftandem Begleiterschulung, die wir interessierten Läufer/-innen kostenlos anbieten:

Du lernst, einen sehbehinderten oder blinden Menschen beim Lauftraining zu begleiten. Grundlage dafür bildet die Selbsterfahrung, blind zu laufen und dabei Hindernisse zu überwinden, Richtungsänderungen vorzunehmen und in verschiedenen Geschwindigkeiten zu laufen.

 Ziele:

 - Selbsterfahrung: Spüren, wie es ist zu laufen, ohne zu sehen.

 - Kennenlernen der Hilfsmittel, die für die Begleitung eines Sehbehinderten während des Laufens benötigt werden.

 - Kommunikation: Wie kündigt man Hindernisse und Gefahren an?

 - Erlernen und Üben der üblichen Kommandos.

 - Selbstständiges Begleiten eines sehbehinderten oder blinden Läufers.

Mit dieser Initiative möchten wir interessierten Sportlern mit Sehbeeinträchtigungen die Freude am Laufen und Walken ermöglichen. Seit mehr als 6 Jahren laufen wir in Tandems und nehmen an regionalen und überregionalen Volksläufen teil. Habt Ihr Interesse an einer Begleiterschulung? Spricht uns einfach an!

Nächste Schulung für Begleiter / Guides:
4.11.2017 um 14.00 Uhr in Berlin Karow
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bitte an die Geschäftsstelle bis zum 25.10.17. Die Teilnhemerzahl ist begrenzt.